Klemens Skibicki IM INTERVIEW

ERFAHRE IN DIESEM INTERVIEW MEHR √úBER KLEMENS SKIBICKI.

Stelle dir vor, du m√ľsstest dir einen Meta Title geben. Wie w√ľrde dieser lauten?

Ich liefere das ber√ľhmte „Warum“, das „Vor der Klammer“ f√ľr digitale Themen

150 Zeichen! Wie w√ľrde die perfekte Meta Description zu deiner Person aussehen?

Mit dem langen Blick eines Wirtschaftshistorikers und K√ľrzeren Blick eines Marketing-Professors bringe ich komplexe Zusammenh√§nge so zusammen, dass jeder versteht, dass es beim Digitalen Wandel im Wesentlichen nicht um Technologie geht.

Das Online Marketing ist in st√§ndigem Wandel und muss in die F√ľhrungsrolle des gesamten Marketing hineinwachsen

Kannst du uns kurz etwas zu deiner Tätigkeit erzählen?

Ich unterst√ľtze Unternehmen aus allen Branchen und allen Gr√∂√üen beim Vorankommen mit der Anpassung an die Rahmenbedingungen des digital vernetzten Zeitalters

Was fasziniert dich an deiner Arbeit?

Es macht Spass zu sehen, wenn es in den K√∂pfen so „klick“ macht, dass es hei√üt, „Mensch, so hab ich das noch nicht gesehen“

Wie bist du in die Online Marketing Branche reingerutscht?

Wenn man Marketing lehrt und Change Management unterst√ľtzt ging da kein Weg vorbei.

Kannst du f√ľr unsere Leser:innen deinen heutigen Arbeitstag beschreiben? Damit sie einen Eindruck von den Aufgaben und der Varianz im Online Marketing erhalten.

Ich stehe meist egal zu welchen Tageszeiten auf einer B√ľhne oder vor einer Kamera und ordne Menschen abseits ihres Arbeitsalltags den digitalen Strukturwandel ein und wie man diesen technisch, √∂konomisch und gesellschaftlich bew√§ltigt.

Du hast auch mal angefangen. Wie hast du dir dein Wissen angeeignet? Hast du Tipps f√ľr unsere Leser:innen?

Vernetzte Dich mit Menschen √ľber Soziale Medien, die wirklich etwas zu erz√§hlen haben und dies auch selbst gemacht haben.

Es macht Spass zu sehen, wenn es in den K√∂pfen so „klick“ macht, dass es hei√üt, „Mensch, so hab ich das noch nicht gesehen“

Nach der SEO Ausbildung geht es f√ľr unsere Absolvent:innen in die Wirtschaft. Welchen Tipp gibst du ihnen mit auf den Weg?

Gehe in die Unternehmen, bei denen DU am meisten lernst und finde heraus, was Du am besten kannst bzw. was dein wirkliches Talent ist. Konzentriere Dich dann auf diese Stärken und teile deine Expertise, so dass anderen mitbekommen, was Du kannst.

Du bist innerhalb der Szene bekannt und wirst wegen deiner Expertise geschätzt. Welchen Geheimtipp hast du zur Steigerung der eigenen Sichtbarkeit?

In einer meiner Keynotes hier habe ich dies als „Personal Branding“ als Thema untergebracht:

Vor welchen Herausforderungen steht die Online Marketing Branche aktuell?

Das Online Marketing ist in st√§ndigem Wandel und muss in die F√ľhrungsrolle des gesamten Marketing hineinwachsen – der Begriff „Online“ ist im digital vernetzen Zeitalter ohnehin obsolet, denn es w√§chst alles zum „Eins“ zusammen.