Robert Seeger IM INTERVIEW

ERFAHRE IN DIESEM INTERVIEW MEHR ÜBER ROBERT SEEGER.

Stelle dir vor, du mĂŒsstest dir einen Meta Title geben. Wie wĂŒrde dieser lauten?

Berater fĂŒr mehr Mut und wilden Spaß.

150 Zeichen! Wie wĂŒrde die perfekte Meta Description zu deiner Person aussehen?

Seit 20 Jahren berĂ€t, provoziert und missioniert Robert Seeger große und kleine Unternehmen in allen Fragen rund um Online-Marketing. Auf der Kundenliste stehen Ministerien, ebenso wie Online-Wettanbieter, Non-Profit-Organisationen, E-Commerce-Betreiber und die Dose, die FlĂŒgel verleiht.

Mein Warum? Mit Humor, Wissen und Motivation das Leben und Arbeiten anderer Menschen zu verÀndern.

Kannst du uns kurz etwas zu deiner TÀtigkeit erzÀhlen?

Robert Seeger ist studierter Kunsthistoriker aus der Schwarzenegger Geburtsstadt Graz in der schönen Steiermark. Der Österreicher ist leidenschaftlicher Vortragender, Marketer und Lehrer, der zu Hause drei Teenager wohnen hat, von denen er noch mehr lernt. TĂ€glich treibt ihn der Wunsch aus dem Bett, etwas zu bewegen und etwas zu verĂ€ndern: Von besserem Social Media bis hin zur besseren Umwelt. Rad- und Bahnfahrer, BerglĂ€ufer, Viel-Leser und Meister der Improvisation. Immer ungeschminkt, sagt er ungeschminkt die Wahrheit

Was fasziniert dich an deiner Arbeit?

Mein Warum? Mit Humor, Wissen und Motivation das Leben und Arbeiten anderer Menschen zu verÀndern.

Wie bist du in die Online Marketing Branche reingerutscht?

Eigentlich ganz zufĂ€llig. Als studierter Kunsthistoriker mit Schwerpunkt auf spĂ€tgotischen Skulpturen, gab es wenig offene stellen 😉 Und so kam ich in einer Agentur unter, zuerst fĂŒr Text & Konzept und dabei hat mich das damals neue Medium „Online“ total fasziniert. Tja und dann bin ich da wohl hĂ€ngen geblieben, so seit 25 Jahren.

Kannst du fĂŒr unsere Leser:innen deinen heutigen Arbeitstag beschreiben? Damit sie einen Eindruck von den Aufgaben und der Varianz im Online Marketing erhalten.

Bei mir ist jeder Tag anders. Aber morgens gehe ich immer mit dem Hund spazieren. Ich plane VortrĂ€ge, halte Keynotes & Workshops, mache Auswertung und die schöde Buchhaltung. Ich denke viel nach und hĂ€nge in Calls. Ich mache keine normalen Meetings – sondern verabrede mich immer nur zum Essen. Und ich lass mich nicht (mehr stressen): Es ist nur digital, und keine Herz-Op.

Du hast auch mal angefangen. Wie hast du dir dein Wissen angeeignet? Hast du Tipps fĂŒr unsere Leser:innen?

Oh da gibt es ganz viel und ganz viele: Thomas Hutter, Felix Beilharz, Michael Praetorius, Klaus Eck, Sarah Sunderbrink, Silvia Aga-Schantl, Anne SchĂŒller, Viktoria Überreich, Brita Behrens, Gary Vee, Scott Stratton, Sabine Hoffmann, Daria Gauss, Lena Hafner, Karl Kratz, Marko Janck… und so viele mehr sind stĂ€nger Quell von Wissen und Inspiration. Und natĂŒrlich die AllFacebook Konferenzen und die OMX .

Die wichtigste FĂ€higkeit eines SEO ist gute Kommunikation.

Nach der SEO Ausbildung geht es fĂŒr unsere Absolvent:innen in die Wirtschaft. Welchen Tipp gibst du ihnen mit auf den Weg?

S-DNA – Scheiß di net an. Bleib frei und unangepasst – mit Ecken und Kanten, denn glatt rasiert und gleichförmig ist eh schon fast alles.

Du bist innerhalb der Szene bekannt und wirst wegen deiner Expertise geschÀtzt. Welchen Geheimtipp hast du zur Steigerung der eigenen Sichtbarkeit?

Mach was dir Freude macht. Basis von jedem erfolgreichen Content ist der wilde Spaß, den DU bei der Erstellung hast. Vergiss alle Tipps von allen Experten und zieh einfach dein Ding durch. QualitĂ€t und Talent bleiben selten lange verborgen.

Vor welchen Herausforderungen steht die Online Marketing Branche aktuell?

Was ist echt und was ist fake? Was ist wahr und was ist falsch? Das ist die zentrale Herausforderung fĂŒr Online (Marketing) der Zukunft – wenn es uns nicht gelingt Deep Fakes, Fake News & Co wirksam zu filtern , stellt sich Online selbst ins aus. Und dabei können wir Online Marketer unseren Beitrag leisten und die Leute zu mehr Vernunft, mehr Erhlichkeit und Fakten-Checken erziehen. Das ist unsere Pflicht.