BIANCA PIECZONA IM INTERVIEW

ERFAHRE IN DIESEM INTERVIEW MEHR ÜBER BIANCA PIECZONA.

Stelle dir vor, du mĂŒsstest dir einen Meta Title geben. Wie wĂŒrde dieser lauten?

PPC Marketing Enthusiast mit SEA Fokus

150 Zeichen! Wie wĂŒrde die perfekte Meta Description zu deiner Person aussehen?

SEA und Social Ads Enthusiast | Digital Marketing Manager | Team Lead | kreativer Kopf | Progression statt Stagnation

Am meisten fasziniert mich die Schnelllebigkeit des Digitalen Marketings.

Kannst du uns kurz etwas zu deiner TÀtigkeit erzÀhlen?

Als Team Lead und PPC Marketing Managerin bei eMinded stehen zwei SĂ€ulen im Mittelpunkt meines Arbeitsalltags. Auf der einen Seite bin ich operativ tĂ€tig und berate und unterstĂŒtze verschiedene Unternehmen dabei mit Hilfe von Digitaler Werbung zu wachsen. Auf der anderen Seite leite und entwickle ich eines von drei operativen Teams im Unternehmen weiter.

Was fasziniert dich an deiner Arbeit?

Am meisten fasziniert mich die Schnelllebigkeit des Digitalen Marketings. Tag fĂŒr Tag gibt es Neuerungen und die Branche entwickelt sich stĂ€ndig weiter. Besonders das ermöglicht es jungen Talenten, schnell im Digitalen Marketing Fuß zu fassen. Die Mischung aus kreativen und analytischen Aufgaben sorgt fĂŒr viel Abwechslung in der Arbeit. Da ich in einer Agentur tĂ€tig bin, arbeite ich immer an mehreren Projekten parallel. Das ist einerseits eine Challenge mehrere BĂ€lle gleichzeitig zu jonglieren, andererseits wird es dadurch nie langweilig und ich sammle nochmal deutlich schneller viele Erfahrungswerte in diversen Branchen. Vor allem neue Projekte anzugehen und am Wachstum verschiedenster Unternehmen beteiligt zu sein ist wahnsinnig motivierend, da ich so nachweislich aktiv an Erfolgen beteiligt bin.

Wie bist du in die Online Marketing Branche reingerutscht?

Ja, ich gebe es zu: Ich bin ein Quereinsteiger. Ich absolvierte ein Studium der Anglistik, wusste aber schon lange, dass ich einen Beruf ausĂŒben möchte, der sowohl kreativ als auch analytisch ist. Per Zufall stieß ich damals auf eine Werkstudentenstelle im Digital Marketing. Im Laufe der nĂ€chsten Jahre sammelte ich in weiteren Unternehmen, verschiedenster Branchen Erfahrung im Online aber auch Offline Marketing. Da mich jedoch die digitale Welt schon lange fasziniert entschloss ich mich im Digitalen Marketing Fuß zu fassen und mich zielgerichtet zu spezialisieren und das funktioniert wunderbar in einer Agentur. Seither bin ich bei eMinded als PPC Managerin tĂ€tig und seit 2022 auch stolzer Team Lead eines PPC Teams. Motivation, Ambition und eine Neugier fĂŒr Neues sind meiner Meinung nach der wichtigste Grundstein, um in der Branche Fuß zu fassen!

Kannst du fĂŒr unsere Leser:innen deinen heutigen Arbeitstag beschreiben? Damit sie einen Eindruck von den Aufgaben und der Varianz im Online Marketing erhalten.

Eigentlich ist es fast unmöglich einen Tag pauschal abzubilden, da der Agenturalltag sehr bunt durchmischt ist. Dennoch gibt es ein paar Themen, die sich wie folgt zusammenfassen lassen: Morgens verschaffe ich mir erstmal einen Überblick, was ĂŒber den Tag hinweg ansteht: Ich lese Mails, checke Teams und meinen Terminkalender. Nachdem ich definiert habe, was PrioritĂ€t hat, starte ich mit den wichtigsten Themen. Das können verschiedenste Aufgaben sein: Von der Entwicklung einer SEA Strategie fĂŒr einen Kunden ĂŒber die Vorbereitung eines MitarbeitergesprĂ€chs bis hin zum Check von Google Ads Accounts nach großen Optimierungsmaßnahmen. Des Weiteren stehen im Laufe des Tages oft auch Kundenmeetings an, in denen ich mich gemeinsam mit meinen Ansprechpartnern der jeweiligen Unternehmen zu den aktuellen Zahlen, Zielen und Maßnahmen austausche. Wenn es dann nachmittags an operative Themen geht, checke ich Google Ads, LinkedIn Ads oder Meta Ads Accounts, erstelle Grafikmaterial, kalkuliere Budgets oder teste neue Tools. Abends prĂŒfe ich nochmal, ob alle wichtigen To-Dos fĂŒr den Tag erledigt sind und mache Feierabend.

Du hast auch mal angefangen. Wie hast du dir dein Wissen angeeignet? Hast du Tipps fĂŒr unsere Leser:innen?

Am besten ist eine ausgewogene Kombination aus Praxis und Theorie. Das eine funktioniert nicht ohne das andere. Besonders am Anfang, um sich einen Überblick zu verschaffen bietet es sich an große Konferenzen zu besuchen und mit Hilfe von Fachmagazinen, Webinaren oder Lead Magneten auf dem neusten Stand zu bleiben. Gleichzeitig bietet es sich an umtriebig auf relevanten Social Media Plattformen, wie LinkedIn zu sein. Je mehr Wissen man sich mit der Zeit angeeignet hat, desto spezifischer sollten die Veranstaltungen und Themen werden, ĂŒber die man sich informierst. Die Liste von Empfehlungen ist hier sehr lang, daher hier eine kleine Auswahl: OMT, OMR, Digital Bash, 121Watt, eMinded Lunchbreak, SEA Camp.

Sei auf jeden Fall umtriebig und bilde dich kontinuierlich weiter.

Nach der SEO Ausbildung geht es fĂŒr unsere Absolvent:innen in die Wirtschaft. Welchen Tipp gibst du ihnen mit auf den Weg?

Am wichtigsten ist es einfach kontinuierlich dabeizubleiben! In der Digital Marketing Welt darfst du nicht stehenbleiben. Wenn du mit Motivation, Ambition und einer AffinitĂ€t fĂŒr Digitales an den Start gehst, erfĂŒllst du bereits die wichtigsten Grundbausteine. Sei auf jeden Fall umtriebig und bilde dich kontinuierlich weiter. Nutze die dir zu VerfĂŒgung stehenden Plattformen, wie LinkedIn. Wenn du schnell in der Branche Fuß fassen willst, kann ich eine Agentur nur empfehlen. Hier ist es jedoch wichtig, dass dir bewusst ist, dass du nicht an einem Projekt in der Regel arbeitest, sondern mehrere BĂ€lle gleichzeitig jonglieren musst. Die MĂŒhe wird aber belohnt, weil du so deutlich schneller Erfahrungswerte sammelst.

Du bist innerhalb der Szene bekannt und wirst wegen deiner Expertise geschÀtzt. Welchen Geheimtipp hast du zur Steigerung der eigenen Sichtbarkeit?

Es geht in der Branche nicht darum, wer die meisten Jahre an Berufserfahrung mitbringt, weil allein schon ein Google Update, neues Tool auf dem Markt etc. enorme Auswirkungen auf die Branche haben können. Trau dich einfach loszulegen und sei nicht eingeschĂŒchtert. Rede mit und bring dich beispielsweise auf LinkedIn ein und knĂŒpfe Kontakte auf Konferenzen. Beachte jedoch dabei die QualitĂ€t deiner BeitrĂ€ge – nach dem Motto QualitĂ€t statt QuantitĂ€t.

Vor welchen Herausforderungen steht die Online Marketing Branche aktuell?

Vermutlich werden 99% der Leute die gleiche Antwort geben: Eindeutig ist KI das Thema, welches alle am meisten umtreibt. Wir sehen, wie ChatGBT oder diverse andere kĂŒnstliche Intelligenzen exponentiell an Relevanz gewinnen. Wichtig ist es meiner Meinung nach mit der KI anstelle gegen die KI zu arbeiten und diese sinnvoll in unserem Arbeitsalltag zu integrieren.