Sven DeutschlÀnder IM INTERVIEW

ERFAHRE IN DIESEM INTERVIEW MEHR ÜBER SVEN DEUTSCHLÄNDER.

Stelle dir vor, du mĂŒsstest dir einen Meta Title geben. Wie wĂŒrde dieser lauten?

Online-Marketing-Experte in Berlin | SEO + SEA + Webanalyse

150 Zeichen! Wie wĂŒrde die perfekte Meta Description zu deiner Person aussehen?

Sven DeutschlĂ€nder, seit ĂŒber 20 Jahren Online-Marketing-Experte in Berlin â–ș Leidenschaftlicher SEO ✓ Google Ads Profi ♄ Webanalyse-Nerd

Bekannt bin ich vor allem als recht umtriebiger Workshop-Leiter – in ganz Deutschland gebe ich SEO-, SEA- und Webanalyse-Seminare.

Kannst du uns kurz etwas zu deiner TÀtigkeit erzÀhlen?

Ich habe vor ĂŒber 20 Jahren eine Online-Marketing-Agentur in Berlin gegrĂŒndet – die dskom digital.marketing.agentur. Da bin ich einer von zwei Chefs – das Team, das ich dort leite, besteht aus einem guten Dutzend Expertinnen und Experten. Bekannt bin ich vor allem als recht umtriebiger Workshop-Leiter – in ganz Deutschland gebe ich SEO-, SEA- und Webanalyse-Seminare.

Was fasziniert dich an deiner Arbeit?

Menschen dabei zu helfen, ihr GeschĂ€ft voranzubringen – da liegt die grĂ¶ĂŸte Faszination fĂŒr mich. Mein Weg, dies zu erreichen: Online-Marketing. Warum auch immer – da habe ich den Durchblick, der so vielen anderen fehlt. Und dieses „Talent“ sinnstiftend einzusetzen, macht mich glĂŒcklich!

Wie bist du in die Online Marketing Branche reingerutscht?

Ich habe mit der Agentur anfangs Websites fĂŒr kleine Unternehmen erstellt – mich faszinierte Online von Beginn an. Und als Google aufkam, stellte ich fest, dass diese Websites auf Google gut zu finden waren. Aus dem Herstellen guter Findbarkeit ein GeschĂ€ftsmodell zu machen, erschien mir einfach nur logisch. Erst recht, als mit Google Ads auch noch das Schalten von Werbung in den Suchergebnisseiten möglich wurde.

Du hast auch mal angefangen. Wie hast du dir dein Wissen angeeignet? Hast du Tipps fĂŒr unsere Leser:innen?

Das ging nur im „Learning by doing“ – 2002 steckte alles Online-Marketing noch in den Kinderschuhen. Immer wenn eine Website, um die ich mich kĂŒmmerte, gut rankte, wollte ich verstehen, warum das so ist. Als Google Ads aufkam, war ich von Anfang an dabei und hab das von der Pieke auf gelernt. Und mit Google Analytics war es nicht anders. Heute sind es YouTube-Channels wie LovesData oder Konferenz-Formate wie die CAMPIXX, ĂŒber die ich Neues und Spannendes erfahre.

Geh auf Meetups, zu Stammtischen und auf regionale und nationale Konferenzen – je nach Geldbeutel und Anspruch.

Nach der SEO Ausbildung geht es fĂŒr unsere Absolvent:innen in die Wirtschaft. Welchen Tipp gibst du ihnen mit auf den Weg?

Lebenslanges Lernen ist wichtig – die Ausbildung ist eine gute Grundlage, um diesen ersten wichtigen Schritt in ein Unternehmen zu gehen. Dort trifft Ausbildungswissen auf Praxiswissen. Dies miteinander abzugleichen, stets neugierig zu bleiben und fleißig zu sein – das dĂŒrfte eine gute Formel fĂŒr Erfolg sein.

Du bist innerhalb der Szene bekannt und wirst wegen deiner Expertise geschÀtzt. Welchen Geheimtipp hast du zur Steigerung der eigenen Sichtbarkeit?

Geh auf Meetups, zu Stammtischen und auf regionale und nationale Konferenzen – je nach Geldbeutel und Anspruch. Höre zu, gehe auf Menschen zu, stelle Fragen und sei nett. Das reicht schon fĂŒr den Anfang und die Vernetzung mit anderen beginnt. Ob es dich dann auch auf die BĂŒhne treibt, das wirst du bald danach schon selber spĂŒren … oder eben nicht!

Auf welches SEO Tool möchtest du im Berufsalltag nicht mehr verzichten und warum?

Ohne TermLabs wĂŒrde ich mich nicht mehr wohlfĂŒhlen. Mindestens eine SEO-Suite wird gebraucht – ich komme gut mit XOVI zurecht, verstehe aber, was Kolleginnen und Kollegen auch von SISTRIX oder SEMRUSH schwĂ€rmen lĂ€sst. Mit Snippet-Optimierungstools gehe ich tĂ€glich um – serpsim.com ist da in meinen Browser-Bookmarks das am hĂ€ufigsten geklickte.

Vor welchen Herausforderungen steht die Online Marketing Branche aktuell?

KĂŒnstliche Intelligenz in Marketing-Prozessen – das wird schon bald ein großes Ding sein. Schon heute haben wir mit maschinell lernenden Systemen zu tun – nicht nur bei der Auslieferung von Suchergebnissen, sondern auch beim Werben in Suchmaschinen und auf anderen Plattformen. Die Arbeit einer Agentur wird durch solche Systeme anders – wir werden deutlich beratender unterwegs sein. Viele bisher noch manuell durchgefĂŒhrte Fleißarbeiten entfallen. Sie werden von Systemen schneller, (oft auch) besser ausgefĂŒhrt.